Über Uns

Firmengeschichte der Walter Streit AG

Walter Streit, 1923 geboren und auf dem Belpberg als Bauernsohn aufgewachsen, erwarb 1947 mit seiner Ehefrau Elisabeth, geb. Rubi, auf dem Emberg in Fahrni die Schmiede nebst Lebensmittelladen und kleinem Landwirtschaftsbetrieb.

Als Huf- und Wagenschmied führte er den Einmannbetrieb, während seine Frau den Lebensmittelladen betreute.

Bereits 1948 trat der erste Jugendliche seine Lehre als Huf- und Wagenschmied an. Bis heute haben über 40 junge Männer ihre Lehre als Hufschmied, später als Landmaschinenmechaniker erfolgreich abgeschlossen.

Zu Beginn bestanden die Aufträge vorwiegend aus Schmiede- und Reparaturarbeiten sowie Sanitär- und Badzimmereinrichtungen. Bald einmal verkaufte und wartete Walter Streit Motormäher und übernahm 1961 die „Schilter-Vertretung“. Diese praktischen, grünbemalten Selbstfahrladewagen wurden nicht nur in die nahe Umgebung, sondern bis ins Schwarzenburgerland übers Emmental und hinauf ins Kandertal und ans rechte Thunerseeufer geliefert.

1975 übernahm er zusätzlich die Vertretung für die „Massey-Ferguson-Traktoren“ und ab 1980 verkaufte er auch „Reform-Fahrzeuge“.

1965 vergrösserte er die Schmiede und baute einen Neubau an die bestehende Werkstatt an. 1981 wurde der Neubau mit einem Ersatzteillager ergänzt und 1991 wurden 2 Büros inkl. Aufenthaltsraum für die Angestellten angebaut.

1993 verstarb der Firmengründer unerwartet. Sein ältester Sohn Walter übernahm die Geschäftsleitung und gründete mit seiner Mutter und den Geschwistern eine Familien-Aktiengesellschaft.

1994 wurde die Vertretung für die Antonio Carraro-Traktoren von der Walter Streit AG übernommen.

Aus gesundheitlichen Gründen konnte Walter Streit jun. den elterlichen Betrieb nicht mehr führen und kündete seine Arbeitsstelle auf den 1. Februar 2007.

Im gleichen Jahr  wurde die Familien-AG an den langjährigen Mitarbeiter Manfred Haldimann, wohnhaft in Uetendorf, verkauft. Er ist diplomierter Landmaschinenmechaniker-Meister und  führt die Firma Walter Streit AG unter gleichem Namen und mit dem gleichem Team weiter.

Das Ziel der Firma:

  • Zufriedene Kunden
  • Verkauf von besten Produkten
  • Ausführen von fachgerechten Reparaturen
  • Ausbildung von Jugendlichen zu Landmaschinenmechanikern